MENÜ
/
01

Hi, ich bin Nadine!

Familienfotografin mit Herz

Alles startet mit einem Ultraschallbild - das Familienglück beginnt. Als Familienfotografin begleite ich euch gerne ab diesem Augenblick. Ein Babybauchshooting bedeutet für mich den Anfang einer ganz großen Geschichte begleiten zu dürfen. Das Babyshooting ist ein magischer Moment. Kaum ein paar Tage das Licht der Welt erblickt schon seit Ihr bei mir im Homestudio. Ich liebe das Kinderlächeln, das niedliche Gähnen von Neugeborenen und glückliche Augen der Eltern. Doch auch solche Momente wie die ersten Schritte sind unbezahlbar. Familienshootings so ungestellt und natürlich wie möglich sind mein Ziel.
Die Liebe für Fotografie habe ich schon sehr früh entdeckt. Es sind die echten Emotionen die später an die Zeit zurückerinnern. Und die möchte ich einfangen. Mit all meiner Liebe für's Detail und dem Auge für richtige Momente möchte ich euch begleiten. Ich freu mich auf euch <3

ZURÜCK

Lisa & Tobi

Neugeborenenshooting

Wir waren vor kurzem bei Nadine für ein Neugeborenen-Shooting und sind von den Bildern einfach begeistert!
Ihre Liebe fürs Detail spiegelt sich in jedem Bild. Unsere eigene Ideen für Bilder wurden auch super umgesetzt.
Im Umgang mit unserer Tochter war Nadine sehr geduldig, liebevoll und sehr einfühlsam.
Wir haben uns rundum wohlgefühlt 😊
Liebe Nadine, vielen Dank für den schönen Tag und deine tolle Arbeit!
Wir werden uns auf jeden Fall nochmal zu einem neuen Shooting sehen!
Lisa

Gülsah & Miran

Neugeborenenshooting


Ich danke Dir von ganzen Herzen Liebe Nadine. Dank Dir haben wir wunderschöne Bilder, die uns ein lebenlang an unseren schönsten Tag erinnern werden.
Du hast so ein riesen Talent! Wunderschöne Bilder sind es geworden. Ich freue mich auf all die weiteren Shootings, die wir hoffentlich noch haben werden. Bist die Tollste!
Gülsah

Jessica & Andreas

Neugeborenenshooting

Erstmal vielen Dank für diese wundervollen Bilder. Wir sind wirklich super zufrieden, einfach toll deine Arbeit.
Jessica

Sabrina

Neugeborenenshooting

Wow Dankeschön ...
sind wirklich sehr schöne Bilder dabei..
Auch wenn Leon nicht richtig mitgemacht hatte sind die Geschwister Bilder schön geworden.
Vielen lieben Dank noch mal.
Es hat uns gefallen bei dir und Spaß gemacht!
Sabrina

Katja

Neugeborenenshooting

Nadine, wir sind überwältigt und so unwahrscheinlich dankbar für diese tollen und einzigartigen Aufnahmen, Danke Danke! Wirklich einzigartige Arbeit, eine sagenhafte Erinnerung. Bin gerade am Weinen vor lauter Glücksgefühlen, die deine Arbeit ausgelöst hat!
Katja

Gesine

Neugeborenenshooting

Vielen lieben Dank für das tolle Shooting und die tollen Bilder. Nadine ist eine einfühlsame Fotografin mit dem Blick fürs Detail. Wir haben uns wohl gefühlt und können uns weitere Shootings vorstellen. DANKESCHÖN NADINE
Gesine & Familie
VOR

Eure Fragen - meine Antworten

FRAGE

Wann ist der beste Zeitpunkt für ein Schwangerschaftsshooting?

ANTWORT

Schwangerschaftsfotografie bietet sich ca. 6 bis 4 Wochen vor dem Entbindungstermin an. Der Bauch ist schön groß und Ihr meistens noch fit genug für 1-2 Stunden Shooting.

FRAGE

Wann soll ich mich melden für ein Neugeborenenshooting?

ANTWORT

Sobald du die 12 SSW erreicht hast ist es auch Zeit dir Gedanken um ein Neugeborenenshooting zu machen. Umso früher du dich darum kümmerst, umso eher kann ich dir einen Termin freihalten. "Termin" ist natürlich das falsche Wort. Ich merke mir euren ET vor um sicherzustellen in diesem Zeitraum auch Zeit für euer Shooting zu haben.

FRAGE

Was zieh ich für das Shooting an?

ANTWORT

Egal ob beim Schwangerschaftsshooting, Neugeborenenshooting oder Familienshooting. Achtet immer darauf ein gemeinsames, harmonisches Outfit zusammenzustellen. Viele Muster und Farbmix wirken unharmonisch. Am einfachsten eignen sich Farben wie Weiß, Grau, Blau, Jeans. Gerne auch mal für alle ein gestreiftes Oberteil, allerdings in gleicher Richtung und Farbe.

FRAGE

Was soll ich zum Neugeborenenshooting mitbringen?

ANTWORT

Eigentlich müsst ihr nicht viel mitbringen. Für die Neugeborenen habe ich vorwiegend Wraps und verschiedene Outfits da. Requisiten und Accessoires habe ich ebenfalls ausreichend zu Verfügung. Wenn ihr natürlich etwas habt, das auf den Bildern dabei sein soll, dann dürft ihr das mitbringen.
Für euch selbst gilt: Harmonisches Outfit (siehe Frage: Was zieh ich für das Shooting an?) und Zwiebellook. Im Homestudio wird es kuschelig warm zum wohl eures Kindes. Für uns bedeutet das allerdings besser ein T-Shirt zu wählen.
Für Wickelunterlagen, Feuchttücher und Windelbeutel habe ich gesorgt. Bringt allerdings eure gewohnten Windeln mit zum Wickeln.

FRAGE

Wie läuft ein Neugeborenenshooting ab?

ANTWORT

Babys haben ihre eigenen Bedürfnisse und sie haben sich ja nun mal nicht ausgesucht an einem bestimmten Tag zu einer bestimmten Uhrzeit fotografiert zu werden. Deshalb passe ich mich ganz den Bedürfnissen der Neugeborenen an. Das heißt während des Shootings ist immer genug Zeit zum Stillen/Füttern, Wickeln oder einfach nur Kuscheln eingeplant. Außerdem sorgen wohlig warme 27 Grad im Homestudio für das Wohlbefinden der Kleinen, die ja auch ohne viel Kleidung nicht frieren sollen.
Für euch gibt es ein gemütliches Sofa, etwas zu lesen und natürlich auch etwas fürs leibliche Wohl. So könnt ihr entspannen während ich mich um das kleine Wunder kümmere.
Das Shooting kann bis zu 4 Stunden, also plant euch genug Zeit ein.

FRAGE

Wann ist der beste Zeitpunkt für ein Neugeborenenshooting?

ANTWORT

Die schönsten Neugeborenenbilder entstehen in den ersten zwei bis maximal drei Lebenswochen. In dieser kurzen Zeitspanne schlafen die Kleinen noch sehr viel und lieben es eng zusammengerollt zu liegen. Das sind sie noch aus Mamas Bauch gewöhnt. Außerdem quälen sie sich weniger oft mit Bauchweh. Nach etwa drei Wochen verliert sich dann auch langsam das ganz kleine und zarte Aussehen eines Neugeborenen.

FRAGE

Wann ist der beste Zeitpunkt für ein erstes Familienshooting?

ANTWORT

Familienfotografie biete ich immer nur Outdoor an. Am besten ist es, wenn euer kleines Glück schon die ersten Schritte machen kann. Es ist total schön diesen Moment, wenn sie noch wacklig auf den Füßen sind, festzuhalten. Wir haben viel mehr Möglichkeiten als wenn sie nur Krabbeln können. Am besten ist es natürlich im Zeitraum von April bis Oktober.
Die beste Uhrzeit ist vom Schlafrhythmus eures Kindes abhängig. Allerdings versuche ich die Mittagssonne zu vermeiden. Deswegen ist es Vormittags oder Nachmittags am vorteilhaftesten.

01